Startseite -- Home
  Show-Versuche aller ArtAlles über die verwendeten ChemikalienGrundpraktiken,Ausstattung!!! Sicherheitshinweise !!!Chemie ShopCommunityLinks zu anderen Chemie-Seiten  
WeblinksRezensionenSuche
 
 
 
Rezensionen
 
 
(12-2002) Periodensysteme  
(01-2003) Chemie in der kalten Jahreszeit
(02-2003) Chemie und Verbrechen
(04-2003) Moleküle des Monats
(05-2003) Kostenlose Informationen
(06-2003) Didaktik der Chemie
(07-2003) Umweltdaten
(09-2003) Forschungsinstitutionen
(10-2003) Kunst und Restauration
(11-2003) Energieforschung
(12-2003) Chemie in Lebensmitteln und Haushalt
(01-2004) Stipendien, Preise, Förderungen
(02-2004) Internet-Ranking der Chemiefachbereiche
(04-2003) Chemische Lachparade
(05-2004) Astrochemie
(06-2004) Chemiewettbewerbe
(07-2004) Kostenlose Nachschlagewerke
(09-2004) Interaktive Chemie
(10-2004) Chemie für Kids
(11-2004) Jobbörsen
(12-2004) Das Beste aus den Nachbarwissenschaften
(01-2005) Chemikalienanbieter - Mehr als nur Produktshow
(02-2005) Unternehmensgründung leicht gemacht!
(04-2005) Chemie – aber sicher!
(05-2005) Chromatographie - Links
(06-2005) Die Geschichte der Chemie
(07-2005) Theoretische Chemie… einmal anders!
(09-2005) Wissenschaftliche Suchmaschinen
(10-2005) Green Chemistry
(11-2005) Chemie und Recht
(12-2005) Feuerwerk
 
   
 

Chemie und Verbrechen
Chemiker und Toxikologen sind in der modernen Verbrechensaufklärung unverzichtbar. Dazu einige Links aus dem World Wide Web

 
     
 

Forensische Chemie
www.uni-bayreuth.de/departments/didaktikchemie/umat/verbrechen/verbrechen.htm

Bei der Aufklärung von Verbrechen reicht kriminalistisches Denken oftmals nicht aus. Erst mit Hilfe der Chemie können Straftaten lückenlos bewiesen und Täter ihrer gerechten Strafe zugeführt werden. Auf der Seite der Chemiedidaktik der Universität Bayreuth findet man hierzu eine Übersicht der wichtigsten Teilgebiete der forensischen Chemie. Dazu zählen das Nachweisen von Fingerabdrücken, das moderne DNA-Fingerprinting, sowie die Bestimmung von Drogenarten und deren Herkunft mit Hilfe spektroskopischer und chromatographischer Methoden. Die Seite bietet einen leicht verständlichen Einstieg in die Methoden der Forensischen Chemie und zeigt die Bedeutung dieser aus dem Alltag der Kriminalistik nicht mehr wegzudenkenden Untersuchungen.


Blutalkoholbestimmung
www.bads.de/Alkohol/blutalkoholbestimmung.htm

Haben Autofahrer unter zu hohem Alkoholeinfluss am Straßenverkehr teilgenommen, so muss bestimmt werden wie hoch zur Tatzeit die Blutalkoholkonzentration war. Dazu bedient man sich neben der bekannten Bestimmung des Alkohols im Atem der genaueren Blutalkoholbestimmung. Die Seite des Bunds gegen Alkohol und Drogen Im Straßenverkehr beschreibt in diesem Zusammenhang die wichtigsten Bestimmungsmethoden. Zu ihnen gehört die gaschromatografische Analyse des Blutes, sowie der ADH-Test, einem enzymatischen Verfahren zu schnellen Analyse der im Blut enthaltenen Alkoholmenge.


Gifte und Antidote
http://www.giftinfo.uni-mainz.de/

Auf den Seiten der Beratungsstelle für Vergiftungen in Mainz werden neben Notruf-Telefonnummern für akute Vergiftungserscheinungen viele Informationen rund um Gifte angeboten. So findet man neben Erste-Hilfe-Maßnahmen ein Verzeichnis der verfügbaren Antidote sowie eine Liste aller Giftinfozentralen Deutschlands. Highlight ist eine Auflistung der wichtigsten einheimischen Pflanzen und Pilze in Bezug auf deren Giftigkeit. So erfährt man einiges über Wirksubstanzen, Aussehen, Gefahreneinstufung und Therapiemöglichkeiten.  


Forensik in Experimenten
http://www.chemie.uni-marburg.de/~butenuth/649.pdf

Dieses im PDF-Format vorliegende Dokument (Adobe Acrobat-Reader nötig) weist nicht nur eine kurze Einführung in die Geschichte der forensischen Chemie auf, sondern lässt den Leser aktiv an der chemischen Spurensuche teilnehmen. So kann in einfachen Experimenten z.B. der Cyanidgehalt im Blut mit Hilfe der Photometrie bestimmt werden, oder kleinste Blutspuren im UV-Licht sichtbar gemacht werden. Zudem wird auf zwei Justizirrtümer und deren chemische Hintergründe eingegangen, die mit Hilfe der Forensik eindeutig aufgeklärt wurden.


Weitere Links:
www.gtfch.org/
Gesellschaft für Toxikologische und Forensische Chemie

http://forensic.to/forensic.html
Umfassende Linkliste zu allen Bereichen der Forensischen Chemie  

www.dalefield.com/toxicology/t-shirt.html
Hier gibt’s jedem Monat ein Toxikologie-Quiz mit einem Preis

www.tiaft.org/
International Association of Forensic Toxicologists .

 

Home -- StartseiteDisclaimerEmail
Copyright © 2001-2018 Peter Wich (Impressum)