Startseite -- Home
  Show-Versuche aller ArtAlles über die verwendeten ChemikalienGrundpraktiken,Ausstattung!!! Sicherheitshinweise !!!Chemie ShopCommunityLinks zu anderen Chemie-Seiten  
WeblinksRezensionenSuche
 
 
 
Rezensionen
 
 
(12-2002) Periodensysteme  
(01-2003) Chemie in der kalten Jahreszeit
(02-2003) Chemie und Verbrechen
(04-2003) Moleküle des Monats
(05-2003) Kostenlose Informationen
(06-2003) Didaktik der Chemie
(07-2003) Umweltdaten
(09-2003) Forschungsinstitutionen
(10-2003) Kunst und Restauration
(11-2003) Energieforschung
(12-2003) Chemie in Lebensmitteln und Haushalt
(01-2004) Stipendien, Preise, Förderungen
(02-2004) Internet-Ranking der Chemiefachbereiche
(04-2003) Chemische Lachparade
(05-2004) Astrochemie
(06-2004) Chemiewettbewerbe
(07-2004) Kostenlose Nachschlagewerke
(09-2004) Interaktive Chemie
(10-2004) Chemie für Kids
(11-2004) Jobbörsen
(12-2004) Das Beste aus den Nachbarwissenschaften
(01-2005) Chemikalienanbieter - Mehr als nur Produktshow
(02-2005) Unternehmensgründung leicht gemacht!
(04-2005) Chemie – aber sicher!
(05-2005) Chromatographie - Links
(06-2005) Die Geschichte der Chemie
(07-2005) Theoretische Chemie… einmal anders!
(09-2005) Wissenschaftliche Suchmaschinen
(10-2005) Green Chemistry
(11-2005) Chemie und Recht
(12-2005) Feuerwerk
 
   
 

Didaktik der Chemie
Wer nicht nur über die Pisa-Studie reden, sondern aktiv handeln will, dem hilft eventuell das breite Medienangebot im Internet

 
     
 

Chemie des Alltages
http://dc2.uni-bielefeld.de

Prof. Blumes Bildungsserver für Chemie bietet eine große Sammlung von schulgeeigneten Experimenten und Hintergrundtexten zur Chemie an. Die Webseiten sind in erster Linie so konzipiert, dass sie nicht nur chemische Faktensammlungen oder Nachschlagewerke sind, sondern vor allem auch motivierende Themenkreise aus Alltags- und Umweltchemie in den Mittelpunkt stellen und Anwendungsbezüge erkennen lassen. Hier ist besonders der Tipp des Monats zu nennen in dem Fragen wie, „Warum serviert man Fisch mit einer Zitronenscheibchen?“, „Warum riecht Urin nach dem Verzehr von Spargel eigenartig?“ oder „Warum ist Badeschaum einer farbigen Seife trotzdem immer weiß?“ beantwortet werden. Nicht zu unrecht wurde die Seite unlängst als „Sendung mit der Maus für Erwachsene“ bezeichnet.
Bei der Gestaltung der Webseiten fließt darüber hinaus zunehmend Fächerübergreifendes ein, auch im Sinne eines zunehmend auf ganzheitliche naturwissenschaftliche Bildung zielenden Unterrichts.


Chemie spielend erlernen
www.molekult.no

Molecool ist ein Online-Internet Spiel für bis zu vier Spieler. Die Regeln sind einfach: Im Wettbewerb mit anderen Spielern muss man Atome fangen, Moleküle bauen und chemische Fragen beantworten. Es baut auf dem Schülerwissen im Umgang mit Computerspielen auf und versucht, auf diesem Weg ihr Interesse an Naturwissenschaften zu erhöhen und bessere Lernbedingungen unter Schülern in diesem Alter zu erzielen. Im Spiel werden Sachinhalte und Merkmale mit den Namen der chemischen Substanzen, den chemischen Formeln und dem dreidimensionalen Bild verbunden. Die dazugehörige Webseite dient der Unterstützung des Spiels, indem zusätzlich nützliche Informationen aus Wissenschaft und Technik abgefragt werden können. In der Wissenschaftsecke findet man z.B. die Antworten zu den Fragen: "Wie viele Kohlenstoffatome gibt es in Buten?" "Riechen Ester fruchtig?" etc.
Molecool ist das Ergebnis einer Skandinavisch-Europäischen Zusammenarbeit und wurde mittlerweile in acht verschiedene Sprachen übersetzt. Neben dem reinen Internetspiel besteht die Möglichkeit Molecool kostenlos herunterzuladen und auf allen Schülercomputern zu installieren. Um das Spiel jedoch zu spielen ist eine bestehende Internetverbindung Vorraussetzung.
Insgesamt ist sowohl das Spiel als auch die Webseite eine aufregende und interessante Möglichkeit Chemie zu lernen.


Didaktik der Chemie
www.uni-bayreuth.de/departments/didaktikchemie

Für den Chemieunterricht ist es wichtig, chemische Begriffe, theoretische Zusammenhänge und Methoden fundiert zu erarbeiten. Dies ist die Aufgabe der Didaktik der Chemie. Die Seite der Universität Bayreuth steht als sehr gutes Beispiel für eine große Anzahl von Fachdidaktikseiten anderer Universitäten im Netz. Sowohl für Studenten als auch für Lehrende bietet die Seite ein umfassendes Angebot an Unterrichtsmaterialien. So findet man neben Studiumsinformationen, fachspezifischen Skripten und Ideen für zukünftige Hausarbeiten komplett ausgearbeitete Unterrichtsentwürfe, Experimente für den Chemieunterricht und ein Lexikon der Fachdidaktik. Mit dem Wandlersystem Chembox wird ein PC-gesteuertes Lehr- und Experimentiersystem für den Chemieunterricht angeboten. Es beinhaltet Versuche, deren Durchführung mit Computerunterstützung wesentlich einfacher ist bzw. erst dadurch möglich wird. Eine gut sortierte Linksammlung rundet das Angebot ab.


Weitere Links:
www.uni-frankfurt.de/didachem/gdchfb
Homepage der GDCh-Lehrerfortbildung

www.lehrer-online.de/dyn/9.asp?url=330042.htm
Fachportal Chemie

www.studref.de
Chemie-Lehrproben zum Download

 

Home -- StartseiteDisclaimerEmail
Copyright © 2001-2018 Peter Wich (Impressum)