Startseite -- Home
  Show-Versuche aller ArtAlles über die verwendeten ChemikalienGrundpraktiken,Ausstattung!!! Sicherheitshinweise !!!Chemie ShopCommunityLinks zu anderen Chemie-Seiten  
ÜbersichtVersuch des MonatsSchatzkisteVideosPeriodensystemSuche
 
 
     
 
Funkensprühende Zigarette
 
 
 
  Versuch Nr.043
Bewertung / Schwierigkeitsgrad:

Zeitaufwand: wenige Minuten
 
   
 

Versuch des Monats

Download

 

 
 
 
 

Ziel:
Silvester ist gerade vorbei, das neue Jahr hat begonnen und die ersten guten Vorsätze beginnen bei vielen bereits zu bröckeln. Sich das Rauchen abzugewöhnen gehört dabei sicherlich mit zu den TopTen der meist geäußerten Vorhaben für das neue Jahr. Doch viele Raucher scheitern schon nach wenigen Tagen. Eine radikale aber auch spektakuläre Methode sich seiner letzten Zigaretten zu entledigen wird im folgenden Versuch beschrieben. Eine Zigarette verbrennt unter hellem Funkensprühen nachdem sie in flüssigen Sauerstoff getaucht worden ist.

 

 
 

Geräte:
1-L-Becherglas, Tiegelzange, Uhrglas, Bunsenbrenner

 

 
 

Chemikalien:
Zigaretten, Flüssiger Sauerstoff

 

 
 

Sicherheitshinweise:
Sauerstoff (O2): O R 8 S 17
Zigaretten: (T) (Hinweise zur Toxizität von Zigaretten)

O

 

 
 

Einverständniserklärung:
Hiermit erklären Sie sich bereit den folgenden Versuch unter
eigener Verantwortung und nur mit ausreichendem chemischen Wissen und geeigneten Schutzvorrichtungen durchzuführen!
Der Autor kann für jegliche Personen- und Sachschäden durch mögliche Fehlversuche nicht haftbar gemacht werden. (siehe Sicherheitscheck bzw. Disclaimer)

 
 

 

 
 

Versuchsanleitung: Taschenrechner
Achtung: Der Versuch muss im Abzug durchgeführt werden!

Zuerst füllt man ein Becherglas mit flüssigem Sauerstoff und taucht anschließend eine Zigarette ca. 20 Sekunden hinein. Nachdem der flüssige Sauerstoff weggestellt wurde, zündet man die mit einer Tiegelzange festgehaltene Zigarette mit einem Bunsenbrenner an.

Die Zigarette brennt rasant mit heller Flamme und funkensprühend ab, ehe am Schluß der Filter explodiert.

Alternative:
Anstelle von flüssigem Sauerstoff kann auch gasförmiger Sauerstoff aus einer Bombe verwendet werden. Dazu füllt man einen Erlenmeyerkolben oder ein Aquarium vollständig mit Sauerstoff und deckt dies mit einem Uhrglas bzw. Deckel ab. Mittels einer Tiegelzange wird diesmal eine glimmende Zigarette in die Sauerstoffatmosphäre eingetaucht. Der Effekt des schnellen Abbrennens tritt ebenso auf, wenn auch nicht so spektakulär.

Versuchsverlauf in Bildern: 
Tränken einer Zigarette mit flüssigem Sauerstoff
Anzünden mit Hilfe eines Bunsenbrenners
rasches Verbrennen unter Funkensprühen
Explodierender Filter
 

Video: Größe 440 Kb

Download VideoDownload (.zip) Video für Windows Media PlayerMedia Player Video für Quicktime PlayerQuicktime

 

 
 

Entsorgung: (siehe auch Entsorgungsmaßnahmen)
Die Reste der Verbrennung können zum Haushaltsmüll gegeben werden.

 

 
 

Erklärung / Hintergrund:
Reiner Sauerstoff unterstützt eine Verbrennung besser als Luft, die nur ca. 21 % Sauerstoff enthält.

Die Anwesenheit von Sauerstoff ist die Grundlage von fast jeder Verbrennung. Die Tatsache, daß die Erdatmosphäre nur 21 % Sauerstoff enthält, stellt jedoch die Voraussetzung dafür dar, daß man Verbrennungen ohne großen technischen Aufwand kontrolliert durchführen kann. Die Verwendung von reinem Sauerstoff kann zu obigem Ergebnis führen. Reiner Sauerstoff, der über einen längeren Zeitraum eingeatmet wird, ist toxisch.

Wichtige Komponenten im Hauptstromrauch von Zigaretten (in mg / Zigarette)
(IARC 1986; US-EPA 1993):
Acetaldehyd 500-1200 Ethylmethylnitrosamin 0.001-0.002
Aceton 100-250 Formaldehyd 70-100
Acrolein 60-100 Hydrazin 0.032
Ameisensäure 210-490 Kohlenmonoxid 13 000 - 22000
Ammoniak 50-130 Kohlenoxidsulfid 12-42
Anilin 0.36 Methylamin 11-29
Benz[a]anthrazen 0.003-0.05 Methylchlorid 150-600
Benz[a]pyren 0.038 2-Naphthylamin 0.001-0.022
Benzol 12-48 Nickel 0.02-0.08
1,3-Butadien 69 Nikotin 1330-1830
Cadmium 0.1-0.12 Nitrosopyrrolidin 0.006-0.03
Cyanwasserstoff 400-500 Pyridin 16-40
Diethylnitrosamin 0.025 Stickstoffmonoxid 100-600
Dimethylamin 7.8-10 2-Toluidin 0.03-0.2
Dimethylnitrosamin 0.01-0.04 Toluol 100-200
Essigsäure 330-810  

(Quelle: W. Dekant, Vorlesung Pharmakologie und Toxikologie, Universität Würzburg)


 
 

Links:
Rauchfrei.de: Alles Rund ums Rauchen und die damit verbundenen Risiken (Nikotinsucht, Entwöhnung, Rauchertest, Passivrauch, Raucherhilfe, Schwangerschft, Politik...)
Inhaltsstoffe von Zigaretten: Auflistung der wichtigsten Inhaltsstoffe und deren Wirkung auf den Organismus
EU-Richtlinien: Richtlinien für Herstellung, Aufmachung und Verkauf von Tabakerzeugnissen (Quelle: EU)
Rauchertest.de: Machen sie den Test. Wie schädlich ist das Rauchen für sie! Objektiver Test je nach Rauchverhalten, Körperliche Fitness, Psychosoziale Belastungen, Ernährung, u.s.w.

Flüssiger Sauerstoff: chemische und physikalische Eigenschaften, Experimente zu Para- und Ferromagnetismus mit Videos
Treibstoffkombinationen: flüssiger Sauerstoff als chemischer Raketentreibstof
Air Liquide: größter Lieferant für flüssige Gase aller Art mit einigen Hintergrundinformationen

 

 

Home -- StartseiteDisclaimerEmail
Copyright © 2001-2016 Peter Wich (Impressum)