Startseite -- Home
  Show-Versuche aller ArtAlles über die verwendeten ChemikalienGrundpraktiken,Ausstattung!!! Sicherheitshinweise !!!Chemie ShopCommunityLinks zu anderen Chemie-Seiten  
ÜbersichtVersuch des MonatsSchatzkisteVideosPeriodensystemSuche
 
 
     
 
Ballonmoleküle - Methan
 
 
 

Versuch Nr.056
Bewertung / Schwierigkeitsgrad:

Zeitaufwand: je nach Geschick und Übung 2-8 min

Versuch des Monats

Download

 
Methan
   
 
 
 
 
 

Ziel:
Jeder kennt normale Molekülbaukästen zum zusammenstecken. Diese sind meist klein, "fummelig" und recht teuer. Es gibt jedoch eine einfache Möglichkeit selbst komplizierte Moleküle originalgetreu und chemisch korrekt darzustellen.
Modellierballons kennt man meistens nur von Straßenkünstlern, deren Repertoire oft über einen Pudel nicht hinaus geht. Doch mit ein wenig Übung kann das jeder!
Das man diese Kunst auch für wissenschaftliche Zwecke verwenden kann wird in diesem Versuch gezeigt. Mit ein wenig Übung kann am Ende dieses Tutorials jeder ein Methan-Molekül knoten.

Nach einer Idee von Asif Karim, Ballonentertainer und Chemiker, der diese beiden Gebiete verband und eine völlig neue Visualisierungsmöglichkeit chemischer Moleküle erfand.
Links: www.ballonmoleküle.de und www.asif-karim.de

 

 
 

Sicherheitshinweise:
Je mehr Ballonfläche beim Knoten aneinander reibt, desto höher ist die Gefahr, dass die Ballons platzen.

 

 
 

Technikhinweise:
-Einschnürung: mit Daumen und Zeigefinger Ballon eindrücken; anschließend ein Ende des Ballons 3-mal um die eigene Achse drehen (siehe z.B. Bild 7)

-Perle fixieren (Pinchtwist): eine möglichst runde Perle zwischen Daumen und Zeigefinger nehmen, daran ziehen und eindrehen (siehe z.B. Bild 5 und 12)

-Ballon abtrennen: nicht mehr benötigte Ballonteile können mit dem Fingernägeln gefahrlos durchtrennt werden; einfach Ballon mit beiden Daumen und Zeigefingern komplett eindrücken und eine der beiden Hände schnell nach hinten bewegen (siehe Bild 21); Molekülende mit normalem Knoten fixieren (siehe Bild 22)

 
 
Versuchsverlauf in Bildern: 
Download der Anleitung in A4-Druckformat (ca. 0.5 MB)
Download der Anleitung in A0-Posterformat (ca. 13 MB)

 

 
 

Ballons und Zubehör:
Spezielle Modellierballons können im Fachhandel für Jonglier- und Zauberbedarf bezogen werden. Ein Blick in Spielwarengeschäfte kann auch nicht schaden.

Leider bieten wir hier bei Experimentalchemie.de keine Ballons mehr in unserem Sortiment an. Die Pumpen können sie jedoch weiterhin über uns beziehen (siehe unten)

Ballonpumpe

Die Modellierballons mit dem Mund aufzupusten erfordert viel Übung und ist sehr anstrengend. Daher empfehlen wir die praktische Ballonpumpe.

kostengünstige und robuste Pumpe
schnelles Aufpusten von Modellierballons

Anzahl Preis
1-10 2,50 Euro (pro Stück) + Versand
11-100 2,00 Euro (pro Stück) + Versand

Bestellformular

(Falls es Probleme mit dem Bestellformular gibt, schicken sie einfach eine Email mit Adresse und Stückzahl an Experimentalchemie.de) Kontaktformular

 

 
 

Entsorgung: (siehe auch Entsorgungsmaßnahmen)
Spätestens nach ein paar Tagen läßt der Druck in den Ballons nach. Nach ein paar Wochen ist die Luft vollständig entwichen und die Ballons können in den Hausmüll.

Die lustigere Alternative (jedoch nicht für schreckhafte Gemüter) ist jeden Ballon mit einer Nadel zu zerstechen :-)

 

 
 

Links:
www.ballonmoleküle.de: Alles über Ballonmoleküle, Bauanleitungen, Technikhinweise, Seminare, Molekülgalerien,...
w
ww.asifkarim.de: Ballonentertainer und Chemiker, der "Erfinder" der Ballonmoleküle

www.multihobbies.com/balloons/index.htm: (engl.) Seite über klassisches Ballon-Sculpting; Bauanleitungen zu vielen Tieren, wie Elefanten, Hunden, Schlangen, Bären, usw...
www.balloonhq.com: (engl.) Alles rund ums Ballonmodellieren; größe englisch-sprachige Seite
www.mbd2.com/kidsstuff.htm: (engl.) Bauanleitungen, teils mit aufwendigen Animationen

 

 

Home -- StartseiteDisclaimerEmail
Copyright © 2001-2016 Peter Wich (Impressum)